seit 1996 Heilpraktiker

Reinhard Bayerlein

Naturheilkunde und Komplementärmedizin erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Wir Heilpraktiker gelten in diesem Zusammenhang, zu Recht, als besonders kompetent. Wir waren es nämlich, die zusammen mit Naturheilärzten die unterschiedlichen Methoden wie Akupunktur, Homöopathie und die vielen anderen Therapieformen aus diesem Bereich, auch in Zeiten in denen man diese als unseriös abtat, hochhielten und zum Wohle der Patienten einsetzten. Als ich vor über vierzig Jahren mit meiner Arbeit in der Praxis begann, fand kaum eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Naturheilkunde statt. Heute sieht das glücklicherweise anders aus, da immer mehr Studien die Wirkung von Methoden wie beispielsweise Akupunktur und Homöopathie beweisen.

Zu einer ganzheitlichen Betrachtung gehören, neben den Wirkungen auf die Physis, auch die Elemente Psyche und Geist. Gerade diese ganzheitliche Betrachtung ist es ja, was die ursprüngliche Naturheilkunde von der Schulmedizin unterscheidet. Und sie ist genau das, wodurch sich beide Richtungen unabhängig voneinander sinnvoll ergänzen können.

Dozent für APM Radloff-Konzept an der APM-Fachschule in der Schweiz sowie Redakteur der Akupunkturfachzeitschrift ECM (Energetisch Chinesische Medizin bis 2022). „Funktionelle Medizin (nach Dr. Dr. Schimmel)“. „Psychosomatische und Philosophische Praxis“ zur Interpretation von Krankheitssymptomen. Entwicklung der Methode der „CAUSAL-EP“, einer Technik aus dem Bereich der Energetischen Psychologie (EFT etc.) mit deren Hilfe es möglich ist psychosomatische Zusammenhänge zu erkennen und zu bearbeiten.

Über 20 Jahre Autor verschiedener Fachbücher sowie Veröffentlichungen von Artikeln in unterschiedlichen Naturheilkunde-Fachzeitungen. Seit 2009 Entwicklung des Coaching-Konzepts von Win4All (Sport-Training-Medizin).

Naturheilkunde und Komplementärmedizin erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Wir Heilpraktiker gelten in diesem Zusammenhang, zu Recht, als besonders kompetent. Wir waren es nämlich, die zusammen mit Naturheilärzten die unterschiedlichen Methoden wie Akupunktur, Homöopathie und die vielen anderen Therapieformen aus diesem Bereich, auch in Zeiten in denen man diese als unseriös abtat, hochhielten und zum Wohle der Patienten einsetzten. Als ich vor über vierzig Jahren mit meiner Arbeit in der Praxis begann, fand kaum eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Naturheilkunde statt. Heute sieht das glücklicherweise anders aus, da immer mehr Studien die Wirkung von Methoden wie beispielsweise Akupunktur und Homöopathie beweisen.

Zu einer ganzheitlichen Betrachtung gehören, neben den Wirkungen auf die Physis, auch die Elemente Psyche und Geist. Gerade diese ganzheitliche Betrachtung ist es ja, was die ursprüngliche Naturheilkunde von der Schulmedizin unterscheidet. Und sie ist genau das, wodurch sich beide Richtungen unabhängig voneinander sinnvoll ergänzen können.

Dozent für APM Radloff-Konzept an der APM-Fachschule in der Schweiz sowie Redakteur der Akupunkturfachzeitschrift ECM (Energetisch Chinesische Medizin bis 2022). „Funktionelle Medizin (nach Dr. Dr. Schimmel)“. „Psychosomatische und Philosophische Praxis“ zur Interpretation von Krankheitssymptomen. Entwicklung der Methode der „CAUSAL-EP“, einer Technik aus dem Bereich der Energetischen Psychologie (EFT etc.) mit deren Hilfe es möglich ist psychosomatische Zusammenhänge zu erkennen und zu bearbeiten.

Über 20 Jahre Autor verschiedener Fachbücher sowie Veröffentlichungen von Artikeln in unterschiedlichen Naturheilkunde-Fachzeitungen. Seit 2009 Entwicklung des Coaching-Konzepts von Win4All (Sport-Training-Medizin).